Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Unternehmensleitbildern als wirtschaftsethische Herausforderung

85 zu a) IP08: „Also ich denke, die Firma steht schon für den Menschen. Um den Men- schen wirklich im Leben, in der Qualität des Lebens behilflich zu sein.“ zu b) IP03: „(...)Für Innovationen, ja, für Sachen besser zu machen (...) als sie vorher sind. (...) Und ich muss sagen, ich bin auch ein Stück weit stolz darauf dann in so einem Unternehmen zu arbeiten. Tatsächlich, weil ich irgendwie denke, wenn ich sehe, was wir für Produkte machen, ja, und WIE die tatsächlich auch Menschen helfen oder die Armut verbessern.“ zu c) IP09: „(...) wir geben uns nicht damit zufrieden, einfach nur (...) das Gleiche zu machen wie andere, sondern wir wollen bessere Dinge liefern und immer wieder sich nicht mit dem Guten zufrieden geben, sondern wirklich das BESTE.“ zu d) IP10: „(...) müsste man jetzt mal draußen fragen, aber ich vermute auch eben GROSSES, altes, deutsches, solides Industrieunternehmen. Das kommt be- stimmt rüber. Das schließe ich jetzt daraus, dass ich sehr häufig Einstellungsin- terviews führe und man immer mal so wieder auf den Zahn fühlt bei junge Kolle- gen und Kandidaten, warum die denn zu uns kommen möchten und da kommt dieser Anspruch.“ Zusätzlich benennen die Befragten weitere Unternehmenswerte wie - Kompetenz, - Professionalität, - Nachhaltigkeit, - Tradition, - Zuverlässigkeit, - Sicherheit und - Verantwortung.

Seitenübersicht