Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Unternehmensleitbildern als wirtschaftsethische Herausforderung

78 IP14: „Aber das [Name des Leitbilds] ist meines Erachtens eben zu komplex. Al- so ich wüsste jetzt sofort, wo es steht im (...) Intranet, (...) aber wenn wir jetzt weiter in die Details gehen, da hört es bei mir dann irgendwann mal auf. Ich sa- ge, ich habe die Werte die an Hand dieser wesentlichen Leitsätze orientiert sind, und den Rest leite ich einfach mit gesundem Menschenverstand ab und meinem persönlichen Charakter, der eben dann dahinter steht.“ IP13: „Also, ich (...) bin ja sehr tief in den Arbeitsthemen, auf der Arbeitsebene unterwegs. Das heißt, für mich stellen sich jeden Morgen Fragen wie 'Wie erledi- gen wir GANZ KONKRETE Arbeitsinhalte?' und habe deswegen einen sehr star- ken Bezug zu den [Anweisungen] und entnehme eigentlich dort meine tägliche Anleitung zum Handeln, ja.“ In Reaktion auf die Frage, „Welches der von Ihnen genannten Dokumente ist für Sie als Führungskraft das Wichtigste?“ setzen acht der 20 Befragten ihr Grund- satzdokument (Leitbild) auf Position eins im erfragten Ranking. Die Reihenfolge auf den nachstehenden Rängen richtet sich merklich nach dem persönlichen Auf- gabengebiet und nach den Bezügen im eigenen Arbeitskontext. Dominant im Hinblick auf die Bedeutung des Dokumentes für die Arbeit als Füh- rungskraft sind in Unternehmen A Dokumente zum Thema Compliance. Diese werden, neben dem Unternehmensleitbild selbst von der Hälfte der Befragten un- ter die Top drei Dokumente gerankt. Im Unternehmen B sind es Dokumente zur Vision und Mission die neben dem Leitbild für sieben von zehn Befragten eine übergeordnete Rolle im Vergleich zu anderen Dokumente einnehmen. Es fällt auf, dass die zusätzlich genannten Dokumente zumeist juristischen Cha- rakter haben bzw. mit gesetzlichen Sanktionen in Zusammenhang stehen. Dokumente ähnlich des LvHW, die einen übergeordneten, wirtschaftsethischen Zusammenhang adressieren, sind weniger verankert. IP02: „(...) Bei mir steht die [Name des Bereichs] Governance ganz oben, weil das die wesentliche Funktion ist, die ich habe. (...) ich [muss] am Ende (...) dafür

Seitenübersicht