Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Unternehmensleitbildern als wirtschaftsethische Herausforderung

46 Um das Erhebungsinstrument über den theoretischen Diskurs hinaus auch einem Praxistest zu unterziehen, wurden zwei Pretest-Interviews mit Probanden außer- halb der an der Studie beteiligten Unternehmen durchgeführt. Die Probanden er- füllten die gleichen Charakteristika wie die späteren StudienteilnehmerInnen, ihr Arbeitgeber gehörte ebenfalls in den Unternehmenskreis der Leitbildinitiative. Nach dem Pretest wurde der Fragebogen gekürzt und einzelne Fragen wurden im Hinblick auf Ihre Verständlichkeit überarbeitet. 3.4 Gewinnung der Probanden Die Gewinnung der Probanden gestaltete sich herausfordernd. Nachdem das Stu- dienvorhaben im Kreise der Leitbildinitiative vorgestellt war, wurden die Unter- nehmen eingeladen sich bei Interesse an einer Studienteilnahme bei den Initiato- ren der Studie zu melden. Sieben von, zum damaligen Zeitpunkt, 39 Mitgliedsun- ternehmen bekundeten ihr Interesse. Daraufhin erfolgte ein persönlicher Besuch der Leitbild-Vertreter in ihren jeweiligen Unternehmen im gesamten Bundesgebiet. Ziel der Gespräche war es, über die Zielsetzung der Studie zu informieren und zeitgleich die Erwartungshaltungen der Unternehmen bzw. ihr Erkenntnisin- teresse zu eruieren, um jene in das Studiendesign einfließen zu lassen. Die Ge- spräche dauerten zwischen 60 und 90 Minuten. Im Zuge der Gespräche signali- sierten vier der sieben interessierten Unternehmen, dass sie aus unterschiedlichs- ten Gründen Abstand vom geplanten Vorhaben nehmen möchten. Folglich dezi- mierte sich die Anzahl der Interessenten auf drei verbleibende Unternehmen. Mit den Repräsentanten dieser drei Unternehmen wurde ein Prozess der Proban- deninformation und -gewinnung initiiert. Ziel war es, pro beteiligtem Unternehmen zehn Probanden für ein Interview zu gewinnen.

Seitenübersicht