Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Unternehmensleitbildern als wirtschaftsethische Herausforderung

215 Anhang II – Fragebogen I. Warm-up 1. Begrüßung und gegenseitige persönliche Vorstellung 2. Dank für die Bereitschaft zum Interview 3. Vorstellung von Anlass, Ziel und Struktur des Interviews 4. Hinweis auf die Vertraulichkeit 5. Hinweis auf die Verwendung der Ergebnisse im Rahmen der Doktorarbeit an der HHL 6. Einverständnis zur Aufzeichnung des Gespräches 7. Offene Fragen seitens des Probanden II. Thematischer Einstieg Erläuterung der Hintergründe der Studie: - Initiative Leitbild für verantwortliches Handeln in der Wirtschaft - Ansprache und Auswahl der Unternehmen und Probanden - Ziele der Studie insgesamt III. Fragenblock A – Leitbild für verantwortliches Handeln in der Wirtschaft A1: Kannten Sie das LvHW bevor Sie zu diesem Interview eingeladen wurden? Bei Nein: Weiter mit Frage A3. A2: Auf welchem Weg haben Sie über das LvHW Kenntnis erlangt? A3: Im Vorfeld zu diesem Gespräch wurden Sie gebeten, sich mit den Inhalten des LvHW (er- neut) vertraut zu machen. Hatten Sie die Gelegenheit dazu? Bei Nein wird der Proband gebeten, sich das Leitbild (Kurzfassung) jetzt durchzulesen. A4: Was war Ihr erster Eindruck als Sie das LvHW lasen? z.B. im Hinblick auf Verständlichkeit... Unterscheidet sich das LvHW in Ihrer Wahrneh- mung von anderen Leitbildern die Sie kennen? A5: Was ist Ihrer Meinung nach die Intention der Unterzeichner des LvHW? A6: Was bedeutet es für Sie persönlich, dass Ihr Arbeitgeber zum Kreis der Unterzeichner ge- hört? A7: Was meinen Sie, welche Personengruppen kennen das LvHW in Ihrem Hause und wie haben diese davon erfahren? IV. Fragenblock B – Unternehmensordnungen und deren Substitute im eigenen Unter- nehmen B1: Fallen Ihnen spontan Inhalte Ihres hauseigenen Leitbildes ein?

Seitenübersicht