Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Unternehmensleitbildern als wirtschaftsethische Herausforderung

11 (Ebene 1) und "Was hindert mich daran, entsprechend zu handeln?" (Ebene 2) angestellt wurden. Abb. 1: Der Praktische Syllogismus (Suchanek, 2013) Explizites Ziel der interaktionsökonomischen Überlegungen Andreas Suchaneks war und ist es eine alltagstaugliche Ethik zu entwickeln, die den handelnden Sub- jekten unmittelbare und konkrete Heuristiken an die Hand gibt, um in ethischen Dilemma-Situationen reflektiert agieren zu können. Mit dem Ziel dieses theoretische Gedankenfundament in eine, wie Andreas Su- chanek postuliert, „alltagstaugliche Ethik“ zu transferieren, ist es notwendig die Ökonomische Ethik in den Dienst der Sensibilisierung für und Vermittlung von Schlüsselkompetenzen für handelnde Subjekte zu stellen.

Seitenübersicht