1. Zeitarbeits-Enquete

Von: MODERATIO Team

September 11

Arbeit muss flexibel sein - Zeitarbeit braucht Anerkennung

In Zeiten schwankender Konjunktur und unsicherer Auftragslage gewinnt die Zeitarbeit eine völlig neue Bedeutung. Sie verleiht den Unternehmen einen Flexibilitätsturbo und schafft Arbeitsplätze, wo unter anderen Rahmenbedingungen keine entstanden wären. So meinen die Vertreter der Personaldienstleister, die sich auf Ihrer 1. Zeitarbeits-Enquete starke Unterstützung holen: Prof. Dr. Bernd Marin, Prof. Dr. Zellmann, AMS-Chef Dr. Buchinger sowie WK Präsidentin Jank und Obmann KR Flenreiss brechen eine Lanze für flexible Arbeitszeitmodelle für die Zukunft. Bettina Kerschbaumer moderiert einen spannenden Ausblick in die Zukunft der Zeitarbeit und ihre gesellschaftliche als auch arbeitsmarktpolitische Dimension.