Moderationsseminar

Methodik und Struktur: Effektive Techniken zur straffen Leitung von Meetings

"Wenn Kommunikation der Klebstoff ist, der Organisationen zusammenhält, dann ist jedes Meeting eine Tube Klebstoff", meint Josef W. Seifert ... soll ein Klebstoff kleben, so müssen die zu klebenden Flächen gut vorbereitet werden und die Klebung mit großer Sorgfalt vorgenommen werden. Für Besprechungen gilt das Selbe. Ein gerüttelt Maß an Sorgfalt bei der Vorbereitung und Leitung sowie die Kenntnis praxisbewährter Techniken zur Strukturierung des Arbeitsprozesses sind die Voraussetzung für Zeiteffizienz, Ziel- und Ergebnisorientierung.

Mögliche Inhalte zu diesem Aspekt:

  • Effektive Vorbereitung von Meetings

    • Wie Sie Themen aufbereiten und sich auf die Teilnehmer einstellen können
    • Ziele braucht die Besprechung: Von der Formulierung & der Erreichbarkeit

  • Professionelle Nutzung von Medien und Hilfsmitteln

    • Der Einsatz von Flipchart, Pinnwand, Beamer & Co.
    • Rollen und Aufgaben des Besprechungsleiters
    • Führungskraft, Teilnehmer & Moderator: 3 Herzen in einer Brust

  • Phasen einer Besprechung

    • Hochwirksame Einzeltechniken zur Strukturierung und Bearbeitung von Themen

  • Erarbeiten von Ergebnissen, die alle mittragen können

    • Von der Einbeziehung der Teilnehmer: Fragetechnik und Moderation
    • Maßnahmen planen und Verantwortlichkeiten festlegen

  • Film zum Thema (4.50 min.) STARTEN

Mögliche Dauer:

Ein INHOUSE Training dauert in der Regel 1 bis 3 Tage, den organisatorische Rahmen (Ort, Zeiten etc.) planen wir nach Ihren Wünschen. [weiterlesen...]

 Ein Praxis-Tipp vorab:

Wenn Sie überlegen, ob Sie Ihr Meeting ad-hoc leiten oder vorbereiten sollen, so ist der erste Gedanke verlockend, der zweite ist besser! Der "Trick" für eine erfolgreiche Moderation liegt nämlich schlicht darin, eine Besprechung als Miniprojekt zu gestalten. Dazu gehört, den gesamten Arbeitsprozess in sinnvolle Einheiten zu gliedern. Also: Machen Sie sich für Ihre Besprechung zumindest einen knappen Moderationsplan, der für jeden der sechs Moderationsschritte das Ziel benennt und die Vorgehensweise oder Methode, mit der Sie die Gruppe in diesem Arbeitsschritt (an)leiten werden. Und dann - arbeiten Sie mit der Gruppe sehr konsequent gemäß Ihrer Planung!