Auf den Punkt kommen: Wirksam präsentieren in Meetings

Gute Ideen verkaufen sich in den seltensten Fällen von allein. Es ist heute mehr denn je notwendig, sich und seine Leistungen und Produkte gut zu präsentieren, anderen vor Augen zu führen. Sei es den Kollegenkreis über die neuesten Entwicklungen zu informieren oder die Geschäftsleitung von einem neuen Projekt zu überzeugen. Als Besprechungsleiter ist es unverzichtbar die Präsentationsinhalte professionell an die Teilnehmer weiterzugeben.

Mögliche Inhalte zu diesem Aspekt:

  • Vorbereitung einer Präsentation

    • Thema, Ziel und Zielgruppe
    • Der Inhalt: Lieber Gerippe statt Detail

  • Dramaturgischer Aufbau

    • Aufbau eines Spannungsbogens
    • Motivation: Wie fessle ich meine Zuhörer

  • Die Phasen einer Präsentation

    • Eröffnung, Hauptteil, Abschluss
    • Nachbereitung und Nachhaltigkeit

  • Zielführende Präsentationstechniken

    • Vernissage, Ergänzen & Co.
    • "Man kann nicht nicht kommunizieren": Wie nonverbale Kommunikation mein Umfeld beeinflusst

  • Die Macht meiner Worte

    • Do´s and Dont´s der Rhetorik

  • Professionelles Auftrittsverhalten

Mögliche Dauer:

Ein INHOUSE Training dauert in der Regel 1 bis 3 Tage, den organisatorische Rahmen (Ort, Zeiten etc.) planen wir nach Ihren Wünschen. [weiterlesen...]

 Ein Praxis-Tipp vorab:

Keine Chance für Ausflüchte: Verbindliche und klare Aussagen in Meetings zu treffen ist für die Beteiligten nicht immer leicht. Satzanfänge wie. "Wir müssten doch mal, ...." " Da sollten wir ..." oder " Da könnte doch mal einer ..." sind vielleicht gut gemeint, helfen Ihnen aber nicht weiter. Um hier verbindlicher zu werden fragen Sie konkret nach. Z.B. "Wer ist wir?" oder "Was konkret müsste wer ...?" So fordern Sie von den Teilnehmern klare Aussagen ein, die alle weiterbringen.