MBM oder MDM?

Eine Entscheidunghilfe

Die klassische Papiermoderation wird zunehmend ergänzt um die Moderation mit digitalen Medien. MODERATIO ist der erste Moderationsanbieter, der die Qualifizierung in beiden Bereichen anbietet. Sie haben die Möglichkeit den Schwerpunkt Ihrer Moderationsausbildung in den analogen Teil oder aber in den digitalen Teil zu legen. Und: Sie können beides kombinieren.

  • Modul 1: In beiden Ausbildungen, ob MODERATIO BusinessModeratorIn (MBM) oder MODERATIO DigitalModeratorIn (MDM), erlernen Sie das Handwerk der Moderation zunächst mit der klassischen Papiermoderation. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zwischen der Anwendung Ihrer Kenntnisse mit den herkömmlichen, analogen Medien, wie Flipchart und Pinnwand und der Erprobung der Moderation mit digitalen Medien, wie Beamer oder eScreen zu wählen. Die Module MBM1 und MDM1 sind identisch.
  • Modul 2: Im zweiten Modul erlernen Sie medienunabhängige Kommunikationstechniken. Hier geht es um solide Grundlagen erfolgreicher Kommunikation in der Moderation sowie Techniken zur Bewältigung schwieriger und konfliktärer Situationen. Die Module MBM2 und MDM2 sind identisch.
  • Modul 3: Für das dritte Modul entscheiden Sie sich zwischen dem Erwerb von Visualisierungs-Know-how für die Papiermoderation und dem Know-how zur Online-Moderation. Die Module MBM3 und MDM3 sind völlig unterschiedlich.

 Die Graphik zeigt die Kombinationsmöglichkeiten im Überblick:

Die SixSteps® Digitalmoderation
auf YouTube (1:43 min):